Arbeitslust: Wie Sie mit Genuss mehr Leistung erzielen

Arbeitslust gibt es nicht geschenkt, die muss man sich selbst machen.

Wer mit Lust und Leidenschaft arbeitet, ist erfolgreicher als alle, die Dienst nach Vorschrift praktizieren.
Mit Arbeitslust bewegen wir mehr und verdienen auch mehr Geld oder erhalten eine andere Form von Anerkennung.

Arbeitslust entsteht immer dann, wenn zusammentrifft, dass ich
1. etwas gut kann,
2. mir eine Aufgabe enorm Spaß macht
3. ich etwas leiste, was die Welt braucht und was auch gut bezahlt wir und ich
4. meine Arbeit mit meinem übrigen Leben gut vereinbaren kann.

Unsere Arbeitslust steigt, wenn Folgendes gilt:

  • Gestaltungsfreiheit: Ich kann etwas bewegen
  • Freiheiten bei Arbeitszeit und Arbeitsort: Dank Digitalisierung viel besser möglich
  • Vereinbarkeit mit meinem Privatleben
  • Sinnhaftigkeit der Arbeit
  • Feedbackkultur
  • Motivierende Vorbilder sind sichtbar und ansprechbar
  • Eine inspirierende Arbeitsumgebung
  • Netzwerken und der Blick über den Tellerrand wird als wichtig erachtet
  • Flache Hierarchien, kurze Wege, schnelle Entscheidungen
  • Effizienz: Es wird keine Zeit verdaddelt, Meetings sind kurzweilig und machen Spaß
  • Immer weiter lernen: wird unterstützt
  • Gamification: Der Spieltrieb von Mitarbeitern wird im Sinne des Unternehmens genutzt
  • Konzentration auf Lieblingskunden
  • Teamgeist & Sympathie unter Kollegen: Der Austausch und persönliche Kontakt auch in der Freizeit wird gefördert

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen